QR – Coelestin Vieth

Monumentales Sandstein-Grabmal, gestaltet als Triumpfbogenportal.
Coelestin Vieth (1808 – 1870) gründete als Lehrer für Musik und Gesang den heute noch in Arnsberg existierenden Männergesangsverein CONCORDIA, dessen 1. Vorsitzender und Dirigent er war. Daneben zeichnet ersich als Organist und Komponist von mehrstimmigen Liedern und Chorsätzen aus. Er gab eine über 200seitige „Gesangs- und Musikschule“ für Lehranstalten und ein Heft mit mehrstimmigen Liedern heraus.
Sein Grabmal stiftete eine Vereinigung ehemaliger, dankbarer Schüler.